Woody Allen: Ein großes Gewächs der Filmkunst

Seit über 60 Jahren hat uns diese überragende Figur der Filmkunst nur das Beste geboten. Werke, wie nur er sie erschaffen konnte, eine häufig neurotische, jedoch erleuchtete Vision seiner selbst.

 

Fauler Schüler in der Schule, fauler Student an der Universität, Wunderkind als Schriftsteller mit 15 Jahren, ein Mann, der seine Träume bis zu Ende geträumt hat. Weit über das Blickfeld seiner legendären Kurzsichtigkeit hinaus. Während wir also auf sein nächstes Projekt mit Elle Fanning, Selena Gomez und Timothée Chalamet warten, erzählt der berühmteste aller New-Yorker, der am 1. Dezember 82 wird, alles über seine Leidenschaft für den Wein!

„Midnight in Paris“ war die Geschichte eines Schriftstellers, der an seinem Talent zweifelte, und als er mitten in der Nacht in einen alten Peugeot stieg, entführte dieser ihn plötzlich zurück in die 20er Jahre. Im Laufe verschiedener Abendgesellschaften trifft er Maler, Autoren, Regisseure, die er sein ganzes Leben lang bewundert hat. Picasso, Hemingway, Buñuel, Dali... Nach der Vorstellung dieses Films fragte man mich häufig, ob eine bestimmte Epoche der Vergangenheit mich mehr als andere anziehe. Was mich betrifft - vielleicht weil ich ein leidenschaftlicher Jazzliebhaber bin - so würde ich gerne in die Jahre der Belle Époque oder die goldenen 20er Jahre zurückkehren. Es waren die Jahre der Sorglosigkeit, der Gespanne glänzend gestriegelter Pferde, der Kleider aus Rohseide und, vor allem, der Weine, die man, ohne sich zu ruinieren, genießen konnte. Was mich betrifft, so habe ich eine gewisse Vorliebe für La Tâche, ein exzellentes Gewächs aus der Bourgogne. Aber auch für den Richebourg und den Grand Echezeaux, den Romanée Conti und, unter den Bordeaux-Weinen, für den Château Lafite.

 

Es gab einen Zeitpunkt in meinem Leben, an dem der teuerste Posten der Restaurantrechnungen, die ich bezahlt habe, die Weine waren, die ich zum Goldpreis gekauft habe! Ich hoffe, dass meine Kinder nach meinem Tod nicht sagen werden, er hat sein Kapital auf Ex versoffen!

 

Von Frank Rousseau

Am 01/12/2017