Prowein 2018 - Unangefochtener Hauptdarsteller aller Weinmessen

Wir können Ihnen versichern, dass wir die Gänge aller weltweit auf dem Weinsektor organisierten Veranstaltungen begangen haben - von der Vinivision Paris, Angers (Messe der Loire-Weine), Millésime Bio, Vinisud bis nach Chengdu, von wo wir heute heimkehren - und wir können bestätigen, dass an der Vorrangstellung von Prowein nicht zu rütteln ist.

 

Mit 6870 Ausstellern aus 60 Ländern und 30.000 angekündigten Fachbesuchern ist Prowein hinsichtlich der abgeschlossenen Geschäfte eindeutig die effizienteste Weinmesse, was bestimmt der wichtigste Faktor ist, aber auch in Bezug auf die Qualität der Organisation, des Standorts und der Dienstleistungen steht die deutsche Weinmesse hinter keiner anderen zurück... Die beiden Wörter, die immer wieder im Mund der Aussteller zu hören sind, sind Dichte und Qualität. Dichte, denn es ist ein ununterbrochenes Hin und Her: außer den geplanten Treffen, die einen guten Teil der ohnehin schon kurzen Dauer der Weinmesse einnehmen (die Organisation überlegt, einen vierten Tag dranzuhängen), wandert eine dichtgedrängte Besuchermenge ununterbrochen durch die Gänge, die Messegäste schlängeln sich von einem Stand zum anderen auf der Suche der Entdeckung des Jahres

Qualität, weil der Austausch unter Fachleuten stattfindet, und selbst wenn nicht immer ein Vertrag oder ein Engagement damit verbunden ist, so lernen beide Parteien dazu und sich gegenseitig in ihren Überzeugungen zu bestätigen oder sie erfreuen sich neuer Erfahrungen beim Kontakt mit dem Messepartner.

Für die europäischen und sogar die Käufer aus aller Welt ist Prowein eine einzigartige Gelegenheit, um ihre Einkäufe in den Gängen von Düsseldorf zu machen. Selbstverständlich sind alle großen Weinproduktionsländer dabei, angefangen von Italien (1700 Aussteller), Frankreich (1550), Deutschland (990), Spanien (612) und Portugal (363), bis zu den zahlreichen Weinproduzenten der neuen Welt (700 Aussteller), darunter insbesondere die USA, Südafrika, Argentinien, Chile, Australien und Neuseeland.

 

Prowein hat die Messlatte sehr hoch gelegt und behauptet ihre Vorrangstellung mehr denn je. Auf Wiedersehen im Jahre 2019, um den Trend zu bestätigen... oder nicht!

 

Von Sylvain Patard

Am 28/03/2018