i

Blinde Weinprobe der Sancerres und Pouilly-Fumés bei Gilbert & Gaillard

5. Mai 2014:

Blinde Weinprobe der Sancerres und Pouilly-Fumés bei Gilbert & Gaillard

Auf unsere Anfrage hat Hélène Agogué in Sancerre beim Bureau des vins du Centre eine sehr schöne Weinprobe zu dem doppelten Thema der Terroirs und des Jahrgangs 2012 organisiert, ein spannungsgeladener, aromatischer, sehr vielversprechender Wein. Eine gute Gelegenheit, um Weine desselben Alters, jedoch mit unterschiedlichen Stilen zu verkosten. Hier die besten. Alle Ergebnisse werden in unserer Sommerausgabe Ende Juni veröffentlicht:

SANCERRE:

91/100 Michel Vattan – L-O (Ton-Kalkstein)

90/100 Pierre Prieur et Fils – Les Monts Damnés (Ton-Kalkstein)

90/100 Pierre Morin – Ovide (Kalkstein)

90/100 Vincent Delaporte – Maxime (Feuerstein)

90/100 Domaine Gitton – Belles Dames (Feuerstein)

90/100 Domaine Fouassier – Clos de Bannon (Feuerstein, mit Tonerdeader)

 

POUILLY-FUME:

90/100 Château de Tracy – 101 Rangs (Ton bis Feuerstein)

90/100 Domaine Cailbourdin – Triptyque (Feuerstein - Vieilles Vignes)

88/100 Domaine de la Loge – Les Aveillons (Ton-Kalkstein)

88/100 Jonathan et Didier Pabiot – Eurythmie (Ton-Kalkstein)

88/100 Michel Redde et Fils – Les Bois de Saint-Andelain (Ton bis Feuerstein)